Mercredi, 4 mars 2020

Drei FreiburgerInnen an der Spitze der Jungen Grünliberalen Schweiz

Seit Februar dieses Jahres sind im Vorstand der Jungen Grünliberalen (jglp) Schweiz drei FreiburgerInnen im Vorstand vertreten. Sie vervollständigen das nun neu gebildete Team.

Der Jahresanfang hat für die Jungen Grünliberalen viele Neuerungen gebracht. Die Geschäftsleitung und das Generalsekretariat haben nach den letzten nationalen Wahlen die Zügel an die neue Parteiführung übergeben. Die Neuwahl von zwei FreiburgerInnen hat die Präsenz der Westschweiz auf nationaler Ebene verstärkt. Die Profile der drei PolitikerInnen sind sehr divers und bringen Vielfalt in die politische Landschaft Freiburgs und der Schweiz.


Ana Fontes Martins, 28 Jahre alt, ist seit einem Jahr Co-Präsidentin der Jungen Grünliberalen Schweiz. Zusätzlich zu ihrem Mandat arbeitet sie nebenberuflich als Sozialarbeiterin am CHUV und absolviert derzeit ihren Master in Sozialwissenschaften an der Universität Freiburg.


André Gomes, 28 Jahre alt, verheiratet und Vater eines kleinen Jungen, ist ein dynamischer Jungunternehmer. Derzeit arbeitet er als Direktor für Helion in der Westschweiz. Er hat derzeit die Position des Marketingmanagers in der Geschäftsleitung der jglp.


Karine Lüthi, 30 Jahre alt, die jüngste Ergänzung des Teams, ist Co-Generalsekretärin der jglp. Karine führt ein Leben an vielen verschiedenen Fronten: Mutter von Zwillingen, Betreuerin in einem familiären Umfeld und eine Ausbildung als Fotografin.